Seite wählen

Was ist der Bundzuwachs bei einem Magazin- bzw. Broschürendruck?

Beim Druck und der anschließenden Weiterverarbeitung bei Magazinen oder Broschüren mit Heftung werden die einzelnen Druckbogen zunächst sortiert und gesammelt, Im Anschluß werden diese per Klammer- oder Ringösen geheftet. Dadurch drängen die innenliegenden Seiten weiter nach außen. Hierbei kommt es zu einen treppenähnlichen Effekt.

Dieser Effekt wird Bundzuwachs oder auch Verdrängung genannt.

Bundzuwachs bei Bröschüren

Mit zunehmender Seitenzahl und auch Grammatur der Seiten wird dieser Effekt zum Mittelteil immer stärker. Durch den Endschnitt werden diese, über den Umschlag herausragenden Innenseiten abgeschnitten. Hierdurch sind dann die inneren Seiten kürzer als die äußeren Seiten. Dies ist auch deutlich zu erkennen, wenn eine Broschüre mittig aufgeschlagen, flach auf dem Tisch oder einer ebenen Fläche liegt.

Deshalb ist es notwendig, alle wichtige Elemente (Bildern, Texte, Informationen etc.) nie unmittelbar an den Seitenrändern zu platzieren und zu positionieren. Nur so kann verhindert werden, dass wichtige Informationen oder Gestaltungselement weder an- noch abgeschnitten werden.